Kontakt    Impressum & Datenschutz    

 

 

Picobello - SauberZauber 2017

 

Am 17.3.2017 hat sich die gesamte Eichendorffschule zum Picobello-Sauber-Zauber getroffen. Unsere Klasse 4a und die 4b mussten am Terassenfriedhof und den Spielplatz an der Heißener Straße sauber zaubern. Wir waren mit unseren roten Tüten und Müllzangen unterwegs und haben viel Müll aufgesammeln müssen, den andere Leute einfach achtlos weggeschmissen haben. Wir haben eine alte Schubkarre, Raketenreste, Papier, Flaschen und Glas gefunden. Es hat uns allen Spaß gemacht, dass wir helfen konnten, unsere Umwelt ein wenig schöner zu machen.

Sophie, Klasse 4a

Die Kinder der Eichendorffschule führten am 17. März 2017 ihre jährliche Picobello-Aktion durch. Auf dem Spielplatz an der Heißener Straße waren die Klassen 4a und 4b unterwegs, um die Natur vom Müll zu befreien. Es wurden Flaschen, eine Schubkarre, vergammelte Nahrungsmittel und viel Plastikmüll gefunden und in mitgebrachte Müllsäcken verstaut. Insgesamt wurden fast 20 volle Müllsäcke eingesammelt. Die Klassenlehrer Frau Freitag und Herr Micke hatten genauso viel Spaß wie die Kinder.

Mariola, Klasse 4a

 

Wir sind mit Müllsäcken, Zangen und Handschuhen bewaffnet um 10.10 Uhr von der Schule aus los gelaufen. Unser Reiseziel war der Spielplatz an der Heißener Straße. Dort haben wir die Picobello-Aktion gestartet und sammelten den Müll auf. Wir fanden sogar Kleidungsstücke!!! Leider fanden wir auch tierische Überreste, z.B. einen Eichhörnchenschwanz und ein Vogelskelett. Eine rostige Schubkarre war auch dabei. Wer das wohl alles wegwirft? Dann waren die zwei Stunden auch schon wieder vorbei.  Am Ende haben wir noch dieses Abschlussfoto gemacht.

Sophie, Klara, Finja und Lotti, Kl.4b


Support:
Alfried Krupp-
Schulmedienzentrum