Kontakt    Impressum    

 

 

In unserer Schulgemeinschaft sollen alle Schüler die Möglichkeit haben, mit Freude zu lernen und zu arbeiten. Jeder nimmt deshalb auf andere Rücksicht und trägt durch sein Verhalten zu einem fröhlichen und friedlichen Miteinander bei.

Ich gehe freundlich, rücksichtsvoll und ohne jemandem weh zu tun mit anderen um.
Ich bewege mich ohne Schubsen und Springen im Treppenhaus, um Gefahren für mich und andere zu vermeiden.
Ich bespreche Probleme mit anderen und hole Hilfe dazu.
Ich helfe anderen, wo meine Hilfe im Klassenzimmer oder auf dem Schulhof gebraucht wird.
Ich achte darauf, dass kein/e Mitschüler oder Mitschülerin beim Spielen und Lernen ausgeschlossen wird.
Ich komme rechtzeitig zum Unterricht, um seinen Verlauf nicht zu stören und halte mich an die vereinbarten Klassen- und Pausenregeln.
Ich verlasse zu meiner eigenen Sicherheit den Schulhof nicht vor Unterrichtsende.
Ich achte darauf, dass meine Unterrichtsmaterialien vollständig und ordentlich sind.
Ich bin leise, während andere lernen oder arbeiten.
Ich helfe, die Klassenräume und Flure sauber zu halten.
Ich halte meinen Platz ordentlich. Ich male nicht auf Tische, Stühle, Wände und Türen und beschädige sie nicht.
Ich denke daran, dass auch andere die Toiletten benutzen. Ich verlasse die Toilette so wie ich sie vorfinden möchte, nämlich sauber. Die Toiletten sind keine Spiel- und Aufenthaltsräume.
Ich zertrete keine Pflanzen auf dem Schulhof und im Schulgarten und helfe, sie zu pflegen.
Ich denke daran, dass der Schulgarten ein Ort der Ruhe ist.
Mobiltelefone sind an unserer Schule nicht erlaubt. Ausnahmen müssen schriftlich bei der Schulleitung beantragt werden.

Alle helfen sich gegenseitig, diese Regeln umzusetzen. Die Lehrerinnen und die Erzieherinnen haben die Verantwortung für die Schülerinnen und Schüler und helfen ihnen, die Regeln für ein gutes Miteinander einzuhalten.

Und sollte doch einmal etwas schief gehen und jemand etwas falsch gemacht haben: „Entschuldige bitte!“ zu sagen, tut nicht weh.

   Anhang zur Schulordnung der Eichendorffschule

Liebe Eltern, es gibt auch einen Punkt, an dem Sie gefragt sind:

Bitte erklären Sie sich bereit, entsprechend Ihren zeitlichen und individuellen Möglichkeiten das Schulleben aktiv und engagiert zu unterstützen.
Für ein gutes Gelingen der Schul- und Sportfeste braucht die Schule Ihre Mitarbeit.
Durch Ihr Engagement zeigen Sie, dass Ihnen die Schule am Herzen liegt und Sie sich dafür einsetzen.

Die Schulordnung der Eichendorffschule ist grundsätzlicher Bestandteil des Schulprogramms

und wird in jeder Klasse ausgehängt, besprochen und beherzigt.

Zur Schulordnung als PDF: <<< hier klicken >>>

 


Support:
Alfried Krupp-
Schulmedienzentrum